Außenansicht Sporthalle
Außenansicht Sporthalle

Polizeidirektion München-Ost, Bad-Schachener-Straße 4
Modernisierung/Sanierung der Heizzentrale der Sporthalle

Bitte informieren Sie sich auch über unsere Expertise zu diesen Themen

Möchten Sie gerne mehr über uns erfahren?

Informieren Sie sich über unser Unternehmen, unsere Dienstleistungen und nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Projektdaten

Projektierungs- und Ausführungszeitraum:2003
Projektgröße:ca. 100.000 €
Auftraggeber: Staatliches Hochbauamt München I
Seeaustraße 2
80548 München


Sporthalle
Sporthalle

Ingenieurleistungen

Zum Bearbeitungsumfang von Rögelein Ingenieure zählen die Leistungen nach HOAI, Teil IX, Technische Ausrüstung, Leistungsphasen 1..8 für die Modernisierung der gasbefeuerten Heizzentrale mit Gas-NT-Kesseln, Leistung 280 kW und TWW-Bereitung nach Anforderung 1. BImSchV, §11, Energieeinsparverordnung (EnEV).


Technische Anlagenbeschreibung

Alte Kesselanlage
Alte Kesselanlage

Die erdgasbefeuerte Zweikesselanlage (Baujahr 1965..1984) für die Heizwärmeversorgung der Sporthalle mit zugehörigen Sanitärräumen der PPM, Polizeidirektion München-Ost, Bad-Schachener-Straße 4, wird aufgrund der überschrittenen technischen Nutzungsdauer und des nicht mehr einzuhaltenden Grenzwertes für die Abgasverluste nach BImSchV durch eine erdgasbefeuerte NT-Kesselanlage ersetzt.

Die Trinkwassererwärmungsanlage sowie die Regelkreise für stationäre Heizung und RLT-Anlagen und TWW-Anlage werden ebenfalls erneuert.

Ferner gehören die Neuinstallation eines Edelstahlkamins (Außenmontage, Innendurchmesser 225 mm, Höhe ca. 11 m) einschließlich Herstellen der erforderlichen Wanddurchführungen zum Leistungsumfang.


Ingenieur,Planer,Fachplaner,Planung,Planungsbüro,Berater,Beratung,Consulting,Gutachten,Gutachter,Begutachtung,Technische Gebäudeausrüstung,TGA,Gebäudetechnik,Haustechnik,Anlagentechnik